museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Skulptur und Plastik Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen Prunkschlitten [WLM 14373 g]

Prunkschlitten "Putto mit Fruchtschale" des Herzogs Eberhard III von Württemberg

Prunkschlitten "Putto mit Fruchtschale" des Herzogs Eberhard III von Württemberg (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart / P. Frankenstein; H. Zwietasch (CC BY-SA)

Description

Die Dame, die in diesem Schlitten Platz nehmen durfte, saß nicht nur in einem besonders üppig dekorierten Gefährt, ihr wurde auch noch - mitten im Winter - eine Schale mit Früchten gereicht. Dabei hat ein draller Putto die Rolle des Dieners übernommen. Er läuft mit einer "Credenz-Schale" auf die Dame zu und - so macht der geöffnete Mund glauben - preist ihr den Inhalt der Schale an: Feigen, Äpfel und auch Blüten und Blätter. Auch der "Bug" des Schlittenkastens ist mit drei üppigen Fruchtsträußen verziert.
Das Dekor der mit Spangen und Graten belegten unteren Kastenhälfte in Muschelform erinnert hingegen daran, dass der Schlitten über Schnee gleitet, wie der Wagen der Venus über das Meer. Vier Delphine, die unterhalb des Kastens an den Holmen angebracht sind, eskortieren die Dame während ihrer Fahrt.
Der ursprüngliche Kufenauslauf ist nicht erhalten. Die jetzigen Kufenenden stammen aus der Zeit um 1710/20. Auch die Bekrönung des erneuerten Auslaufs ist verloren gegangen. In allen erhaltenen Inventaren - das älteste stammt aus dem Jahr 1723 - wird der Putto stets als Engel bezeichnet. Laut Werner Fleischauer besaß Herzog Eberhard III. 1666 einen Schlitten mit einem Engel, "so von Augsburg kommen". Es kann nur vermutet werden, dass der Schlitten mit jenem aus Augsburg stammenden identisch ist.
[Fritz Fischer]

Material/Technique

Skulptur und Kasten: Lindenholz, gefasst, Kufen: Buchenholz

Measurements

H. 207 cm, B. 98 cm, L. 287 cm

Created ...
... When
... Where [Probably]

Relation to people

Part of

Literature

Keywords

Ongoing exhibitions

  • DescriptionHier sind atemberaubende Steinzeitkunst, kostbare Grabbeigaben, eindrucksvolle Statuen, die Krone der württembergischen Könige von Württemberg, erlesenes Kunsthandwerk und vieles Sehenswertes mehr aus den Ausstellungen und den Depots des Landesmuseums virtuell zusammen gefasst. Wir wünschen viel Vergnügen bei dieser digitalen Tour durch die Highlights und Glanzpunkte der Sammlungen.
    From
    Until

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.