museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzsammlung des Seminars für Alte Geschichte. Albert Ludwigs-Universität, Freiburg i. Br. Antike Römische Kaiserzeit [052]

Philippus I.

https://ikmk.uni-freiburg.de/image/ID9219/vs_exp.jpg (Münzsammlung des Seminars für Alte Geschichte. Albert Ludwigs-Universität Freiburg i.Br. CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Münzsammlung des Seminars für Alte Geschichte. Albert Ludwigs-Universität Freiburg i.Br. / Johannes Eberhardt (CC BY-NC-SA)

Description

Fundort: Brunnen am 14. Dez. 1926, siehe dazu Mader Kartelle Nr. 44.

Die Figur auf der Rückseite erinnert stark an eine stehende Fortuna Redux, da der Gegenstand in der r. Hand zunächst stark nach einem Ruder aussieht. Allerdings ist von den Reichsprägungen des Philippus Arabs kein solcher Typ bekannt. Wenn man die Ikonographie mit anderen Darstellungen der Annona unter Philippus Arabs vergleicht, wird allerdings klar, dass es sich bei dem Gegenstand nicht um ein Ruder handelt, sondern um Kornähren über einem Modius, wobei die Kornähren weit herunterhängen. Damit handelt es sich bei dieser Münze nicht um einen bisher unbekannten Typ, sondern um eine Darstellung der Annona.
Vorderseite: Drapierte Panzerbüste des Philippus Arabs mit Lorbeerkranz nach r.
Rückseite: Annona steht in der Vorderansicht, den Kopf nach l., mit Kornähren in der r. Hand und Füllhorn (cornucopiae) im l. Arm. Zu Füßen l. ein Modius. Beiderseits [S] - C.

Inscription

Vorderseite: IMP M IVL PHILIPPVS AVG
Rückseite: [ANNONA AVG]G

Similar objects

RIC IV-3 Philippus I.: 0168a

Material/Technique

Bronze; geprägt

Measurements

Diameter
28-32 mm
Weight
16.25 g
Created ...
... When
... Where
Found ...
... Where
Collected ...
... Who:

Part of

Literature

Links / Documents

Keywords

Created
Rome
12.4827775955241.893054962158db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Found
Mamre (Ramat el-Khalil)
00db_images_gestaltung/generalsvg/Event-2.svg0.062
Map

Object from: Münzsammlung des Seminars für Alte Geschichte. Albert Ludwigs-Universität, Freiburg i. Br.

Die etwa 14.000 Objekte der Münzsammlung des Seminars für Alte Geschichte der Universität Freiburg decken ein weites chronologisch-geographisches ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.