museum-digitalbaden-württemberg

Close
Close
Landesmuseum Württemberg Populär- und Alltagskultur [VK 1988/364-083]

Damenkleid "Tosca"

https://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/269642/269642.jpg (Landesmuseum Württemberg CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg / Foto: Dirk Kittelberger (CC BY-SA)

Description

Das rote Damenkleid „Tosca“ der Marke Bleyle besteht aus Wolle und einem Gürtel mit Kunststoffschnalle. Die bürgerliche Frauenkleidung hat sich nach dem ersten Weltkrieg stark verändert: vornehm, körperbetont und elegant bei gleichzeitiger Bewegungsfreiheit und Raum für Individualität: Das Unternehmen produzierte Kleider in vielen unterschiedlichen Farben. Schließlich ermöglichten technische Neuerungen wie die Flachstrickmaschine ab den 1920er Jahren die Herstellung von Pullovern und Westen für Damen, Herren und Kinder. Einige Jahre später konnten zudem auch Röcke und Kleider für Frauen produziert werden.
Das 1989 von Wilhelm Bleyle gegründete Unternehmen konzentrierte sich zunächst nur auf Kleidung für Männer und Kinder. Ab den 1930er Jahren traten viele Frauen in Angestelltenberufe ein und es wuchs die Nachfrage nach weiblicher Konfektionsware.
[Raffaela Sulzner]

Material/Technique

Reine Wolle (Kammgarn), 2 Metalldruckknöpfe, 1 viereckiger Kunststoffknopf, Kunststoffgürtelschnalle

Measurements

Length
120 cm

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Landesmuseum Württemberg

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.