museum-digitalbaden-württemberg

Close
Close
Landesmuseum Württemberg Populär- und Alltagskultur [VK 2015/490]

Gedenkteller zur SIlberhochzeit

https://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/269422/269422.jpg (Landesmuseum Württemberg CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg / Foto: Dirk Kittelberger (CC BY-SA)

Description

Bei diesem weißen Porzellanteller mit Rautenöffnungen am Rand, silbernen Blumenranken und dem silbernen Schriftzug „Zur Silberhochzeit“ handelt es sich um ein Geschenk zu einem 25-jährigen Hochzeitsjubiläum. Die Silberne Hochzeit wird als Hochzeitsjubiläum nach 25 Jahren Ehe gefeiert. Darüber hinaus gelten die Goldene Hochzeit nach 50 Ehejahren und die Diamantene Hochzeit nach 60 Ehejahren als die wichtigsten Hochzeitstage. Das Würdigen von Goldenen Hochzeiten ist bereits um 1600 nachweisbar, wohingegen die meisten anderen Hochzeitsjubiläen und das Überreichen von Geschenken zu diesem Anlass vor allem im 19. Jahrhundert populär wurden. Geschenke wie der Porzellanteller wurden häufig von den Kindern oder anderen Familienmitgliedern an die Jubilare überreicht.
[Janette Helm]

Material/Technique

Porzellan, bemalt

Measurements

Height
3,3 cm
Diameter
24 cm

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Landesmuseum Württemberg

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.