museum-digitalbaden-württemberg

Close
Close
Landesmuseum Württemberg Populär- und Alltagskultur [VK 2006/042-1 bis 90]

Ulmer Krippe

https://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/231319/231319.jpg (Landesmuseum Württemberg CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg / Hendrik Zwietasch (CC BY-SA)

Description

Die Figuren gehören zu einer sogenannten Stadt-, Orts- oder auch Heimatkrippe. Es wird der Versuch unternommen, die Bedeutung des Weihnachtsfestes für das Hier und Heute hervorzuheben, in dem die Weihnachtsgeschichte aus dem fernen Bethlehem in die bekannten Landschaften der Gegenwart versetzt wird: Hier nach Ulm in das frühe 19. Jahrhundert. Die Figuren tragen Ulmer Trachten, ein Mann raucht eine typische Ulmer Pfeife, ein Donauschiffer läuft über den Platz und zahlreiche Soldaten erwecken den Eindruck einer lebendigen Stadt. An ihnen lässt sich ablesen, dass Ulm zu dieser Zeit eine bedeutende Garnisonsstadt war, aber auch dass die Lage der Stadt an der Donau die Menschen auf besondere Weise prägten.
Der zu den Krippenfiguren gehörende Hintergrund, der höchstwahrscheinlich das Ulmer Münster, das Fischerviertel und das Rathaus abbildeten, ist leider nicht erhalten. Die Figuren sind aus Holz geschnitzt und mit Filz, aber auch anderen Stoffen bekleidet. Sie sind keine sonderlich großen Kunstwerke, strahlen aber eine außerordentliche Individualität aus. [Maike Lange]

Created ...
... When

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Landesmuseum Württemberg

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.