museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Kostüme, Textilien und moderne Textilkunst Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen LegendäreMeisterWerke. Kulturgeschichte(n) aus Württemberg [WLM 7681]

Bildwirkerei: Judith mit dem Haupt des Holofernes / Christus mit der Sameriterin am Jakobsbrunnen

Judith mit dem Haupt des Holofernes / Christus mit der Sameriterin am Brunnen (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart (CC BY-SA)

Description

Auf dem Behang sind zwei biblische Szenen einander gegenübergestellt: Links erscheint Judith mit dem Haupt des feindlichen Heerführers Holofernes, den sie mit seinem eigenen Schwert getötet hat, um ihr Volk zu befreien. Rechts steht Jesus mit der Samariterin am Jakobsbrunnen und spricht vom Wasser des Lebens, dem Sinnbild für die Erlösung durch die Taufe.
Der Bildteppich stammt aus der Stiftskirche St. Amandus in Bad Urach. Er hat wohl als Altarbehang, als Antependium gedient.
Der Behang ist in der Schausammlung "LegendäreMeisterWerke" im Alten Schloss ausgestellt.

Material/Technique

Leinen, Wolle

Measurements

H. 83 cm, B. 195 cm

Created ...
... When [About]
... Where [Probably]
Was used ...
... Where

Relation to people

Relation to time

Part of

Literature

Keywords

Created
Mainfranken
10.02502441406249.956520080566db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Was used
Bad Urach
9.399999618530348.5db_images_gestaltung/generalsvg/Event-6.svg0.066
Map
[Relation to time] [Relation to time]
1500 - 1599
Created Created
1520
1499 1601

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.