museum-digitalbaden-württemberg

Schließen

Museen suchen

Schließen

Sammlungen suchen

Landesmuseum Württemberg Populär- und Alltagskultur Landesstelle für Volkskunde [LSVK-VL-E-10797]

Hennehack, du rohes Tier

https://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/LVK/28863/28863.jpg (Landesmuseum Württemberg CC BY)
Herkunft/Rechte: Landesmuseum Württemberg / Landesmuseum Württemberg (CC BY)

Beschreibung

Das Württembergische Volksliedarchiv wurde zwischen 1880 und 1940 in einer Zusammenarbeit zwischen der Landesstelle für Volkskunde und dem Deutschen Volksliedarchiv (DVA) in Freiburg zusammengestellt. Es umfasst 22.262 Liedbelege in Form loser maschinengeschriebener Zettel mit Liedtexten sowie Noten und Erläuterungen zu Teilen des Bestands. Diese Belege dokumentieren Volkslieder, Kinderreime und -verse sowie anderes Liedgut aus Württemberg. Zusätzlich enthält das Archiv noch kleinere handschriftliche Sammlungen und Fotokopien von Liedzetteln aus dem Bestand des Deutschen Volksliedarchivs aus dem Jahr 1974.

Material/Technik

Papier, maschinenbeschrieben

Maße

Breite
17,1 cm
Höhe
21,2 cm
Seitenzahl
1
Hergestellt ...
... wann

Schlagworte

Objekt aus: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Das Museum kontaktieren

[Stand der Information: ]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.