museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Kunstkammer der Herzöge von Württemberg Kunsthandwerk Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [KK grün 93]

Commesso mit weiblicher Büste und Schmuckstück

Commesso mit weiblicher Büste und Schmuckstück (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart (CC BY-SA)

Description

Der hochovale Commesso besteht aus einer Rückplatte aus transparentem Glas, das mit schwarzer Farbe bedeckt ist und einem Kameo aus Alabaster. Hierin sind ein in Silber gefasster Smaragd und ein in Gold gefasstes Schmuckstück aus Rubinen, Smaragden und einem Türkis eingelassen. Dargestellt ist eine weibliche Porträtbüste. Die Figur trägt ein Gewand, das über die linke Schulter reicht und die rechte Brust freilässt und auf dem Scheitel ein dreiteiliges Diadem. Der Kameo ist sehr qualitätvoll und sauber gearbeitet. Vermutlich ist er primär als Commesso angedacht, rund um das Schmuckstück sind keine Spuren einer nachträglichen Abarbeitung zu erkennen. Das vorliegende Stück erinnert an Arbeiten von Ottavio Miseroni aus Mailand, tätig in Prag 1588-1624/1634. Darstellungen von Frauen mit einer entblößten Brust sind hinlänglich bekannt.
[Marc Kähler]

Material / Technique

Alabaster, Smaragd, Rubin, Türkis, Gold, Silber

Measurements ...

H. 3,50 cm, B. 2,44 cm, T. 0,90 cm

Created ...
... when [about]
... where

Relation to time ...

Part of ...

Tags

[Relation to time] [Relation to time]
1500 - 1599
[Relation to time] [Relation to time]
1600 - 1699
Created Created
1600
1499 1701

[Last update: 2018/01/17]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.