museum-digitalbaden-württemberg

Close
Close
Landesmuseum Württemberg Kunstkammer der Herzöge von Württemberg Uhren und Wissenschaftliche Instrumente Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [KK rosa 28]

Messquadrant, um 1600

Messquadrant, um 1600 (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart (CC BY-SA)

Description

Messquadranten wie dieses Exemplar aus der Stuttgarter Kunstkammer galten um 1600 als einfache Instrumente für die geografische Vermessung. Mit dem Zeiger wurden nacheinander zwei Geländepunkte anvisiert; der dabei entstehende Winkel auf der Skala entspricht dem Ho-rizontalwinkel im Gelände. Mit Hilfe des Kompasses konnte zudem die Lage der Punkte zu den Himmelsrichtungen bestimmt werden. Im Kontrast zu dieser praktischen Verwendung steht die Verzierung mit einem eingravierten Engelskopf und zwei Fruchtgirlanden. Sie zeugt von dem Wunsch nach einer repräsentativen ästhetischen Gestaltung und entspricht der Bedeutung, die der Landvermessung zukam.
[Irmgard Müsch]

Material/Technique

Messing, graviert und punziert, Glas

Measurements

B. 20,2 cm x 20,2 cm, H. 7,5 cm, D. (Kompassbüchse) 6,2 cm

Created ...
... When [About]

Relation to time

Part of

Literature

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

[Relation to time] [Relation to time]
1600 - 1699
[Relation to time] [Relation to time]
1500 - 1599
Created Created
1600
1499 1701
Landesmuseum Württemberg

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.