museum-digitalbaden-württemberg

Close
Close
Landesmuseum Württemberg Kunstkammer der Herzöge von Württemberg Münzkabinett Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [MK 23365]

Sesterz des Trajan mit Darstellung der Einsetzung des parthischen Klientelkönigs

Sesterz des Trajan mit Darstellung der Einsetzung des parthischen Klientelkönigs (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart (CC BY-SA)
"Sesterz des Trajan mit Darstellung der Einsetzung des parthischen Klientelkönigs

Provenance/Rights: 
Landesmuseum Württemberg, Stuttgart (CC BY-SA)

"Sesterz des Trajan mit Darstellung der Einsetzung des parthischen Klientelkönigs

Provenance/Rights: 
Landesmuseum Württemberg, Stuttgart (CC BY-SA)

Description

Ein Sesterz, in Bezug auf die Fläche die größte römische Münze, bot sich besonders zur Darstellung komplexer mehrfiguriger Szenen an. Unter Kaiser Trajan wurde dieser Vorzug ausgenutzt, um ein konkretes historisches Ereignis abzubilden, das laut einer Beschreibung des Autors Cassius Dio tatsächlich so stattgefunden haben soll. Im Zuge der römischen Eroberungskriege gegen die Parther, deren riesiges Reich den heutigen Iran und weite Teile des Nahen Ostens umfasste, machte Trajan im Jahr 116 den parthischen Königssohn Parthamaspates, der sich gegen seinen Vater auf die Seite Roms gestellt hatte, zum neuen Herrscher. Das Abhängigkeitsverhältnis zwischen dem siegreichen Eroberer Trajan und seinem Klientelkönig kommt auf diesem Münzbild deutlich zum Ausdruck: Der römische Kaiser sitzt auf einem erhöhten Podium, offenbar begleitet von einem Prätorianerpräfekten, dem Befehlshaber seiner Leibgarde, während er den mit dem Rücken zu ihm stehenden Parthamaspates krönt. Vor dem neu eingesetzten König kniet die Personifikation der Parthia, stellvertretend für ihr Volk, deren sogenannte phrygische Mütze dem römischen Betrachter als Kennzeichen ihrer orientalischen Herkunft dient. Die Umschrift REX PARTHIS DATVS (ein König wurde den Parthern gegeben) betont noch einmal, dass der Herrscher Roms der eigentliche Akteur und Initiator dieser Königskrönung ist.
[Sonja Hommen]

Material/Technique

Bronze

Measurements

D. 35 mm, G. 28,69 g

Created ...
... When
... Where More about the place
Was depicted (Actor) ...
... Who: Zur Personenseite: Trajan (53-117)

Relation to time

Part of

Literature

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

[Relation to time] [Relation to time]
100 - 199
Created Created
116 - 117
99 201
Landesmuseum Württemberg

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.