museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Antikensammlung Archäologische Sammlungen [Arch 89/1]

Leda mit dem Schwan

Leda mit dem Schwan (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart / P. Frankenstein; H. Zwietasch (CC BY-SA)

Description

Zeus nähert sich Leda in Gestalt eines Schwanes, der vorgeblich Schutz sucht vor einem - von ihm selbst gerufenen - Adler. Die Verschreckte fährt auf, reißt das Himation (Mantel) in die Höhe, um den Schwan darin zu bergen, während sich der hauchzarte Chiton (Untergewand) auf der Schulter gelöst und den schönen Körper bereits halb entblößt hat. Der Verbindung des Zeus mit Leda entstammt die schöne Helena, derentwegen der Trojanische Krieg entbrannte. Das griechische Original ist untergegangen. Es wird aber durch eine Reihe römischer Kopien überliefert. Unter ihnen gehört die Stuttgarter zu den besten, was Originaltreue und künstlerische Qualität angeht.
Römische Kopie nach griechischem Original, wohl des Timotheos (380/70 vor Christus). Erworben mit den Mitteln der Museumsstiftung Baden-Württemberg

Material / Technique

Marmor

Measurements ...

H. 1,35 m

Creation of reference ...
... who: [probably]
... when

Römische Kopie nach griechischem Original, wohl des Timotheos

Was imaged ...
... who:
Was imaged ...
... who:

Relation to time ...

Part of ...

Literature ...

Tags

[Relation to time] [Relation to time]
-0270 - -0246
Creation of reference Creation of reference
-0380 - -0370
-381 -244

[Last update: 2017/10/20]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.