museum-digitalbaden-württemberg

Close
Close
Hohenzollerisches Landesmuseum [88/02]

Carl Friedrich Baumann: Blick auf Burg Hohenzollern

Carl Friedrich Baumann: Blick auf Burg Hohenzollern (Hohenzollerisches Landesmuseum CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Hohenzollerisches Landesmuseum (CC BY-NC-SA)
"Carl Friedrich Baumann: Blick auf Burg Hohenzollern

Provenance/Rights: 
Hohenzollerisches Landesmuseum (CC BY-NC-SA)

"Carl Friedrich Baumann: Blick auf Burg Hohenzollern

Provenance/Rights: 
Hohenzollerisches Landesmuseum (CC BY-NC-SA)

Description

Das 1988 aus dem Kunsthandel erworbene Blatt stammt aus einem "Album zu Baumanns Vakanz-Reise 1861"; vermutlich wurde die Zeichnung als Vorlage für eine (unausgeführte) Lithografie angefertigt. Der Blick von Süden zeigt den Neubau der Hohenzollernburg, der 1861 nach elfjähriger Bauzeit weitgehend fertiggestellt war. Die offizielle Einweihung fand jedoch erst am 3. Oktober 1867 statt.
Das neogotische Bauwerk wurde von dem renommierten Berliner Architekten Friedrich August Stüler geplant, der 1842 als Schüler und Nachfolger Schinkels zum Architekten des preußischen Königs ernannt worden war. Die eindrucksvollen Substruktionen entwarf der Ingenieur-Offizier Moritz Karl Ernst von Prittwitz, der damals als der führende preußische Festungsbaumeister galt.

Material/Technique

Bleistift auf Papier

Measurements

H 31,3 cm; B 48,4 cm

Drawn ...
... Who: Zur Personenseite: Carl Friedrich Baumann (1798-1878)
... When
... Where More about the place

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Hohenzollerisches Landesmuseum

Object from: Hohenzollerisches Landesmuseum

Das Hohenzollerische Landesmuseum hat seinen Sitz im "Alten Schloss" in der Altstadt von Hechingen. Die reichen Sammlungsbestände des Museums gehen ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.