museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum "Schöne Stiege" Riedlingen [2000/170]

Franz Joseph Kazenmayer: Hl. Johann Nepomuk

Franz Joseph Kazenmayer: Hl. Johann Nepomuk (Museum CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum / Winfried Aßfalg, Riedlingen (CC BY-NC-SA)

Description

Der Bildhauer Franz Joseph Kazenmayer verbrachte den größten Teil seines Lebens in Riedlingen, wo er seit 1718 mit seiner kinderreichen Familie in offenbar bescheidenen Verhältnissen lebte. Seine Auftraggeber fand Kazenmayer in erster Linie in der oberschwäbischen Klosterlandschaft. Mit der Skulptur des Hl. Nepomuk besitzt das Museum ein signiertes und datiertes Werk des Künstler, das ursprünglich für die Riedlinger Donaubrücke angefertigt worden ist. Der böhmische Priester war am 19. März 1729 von Papst Benedikt XIII. heiliggesprochen worden. Über dem Chorhemd trägt er als Zeichen seines kirchlichen Ranges – Nepomuk war Generalvikar des Prager Erzbischofs – die Mozetta, einen halblangen Schultermantel aus Eichhörnchenfell. Bez. verso "F.I.K. 1741".

Material/Technique

Eichenholz, gefasst

Measurements

H 182 cm

Created ...
... Who:
... When
... Where

Literature

Keywords

Object from: Museum "Schöne Stiege" Riedlingen

Das Museum verdankt seinen Namen dem eindrucksvollen Treppenaufgang des Gebäudes, in dem die Sammlungen des Riedlinger Altertumsvereins seit 2002 ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.