museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Münzkabinett Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [MK 25497]

Medaille von Peter Paul Werner auf das 100-jährige Jubiläum des Westfälischen Friedens, 1748

Medaille von Peter Paul Werner auf das 100-jährige Jubiläum des Westfälischen Friedens, 1748 (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart / Adolar Wiedemann (CC BY-SA)

Description

Um an die 100. Wiederkehr des Westfälischen Friedens zu erinnern, gab die Stadt Isny Medaillen in unterschiedlicher Größe und in unterschiedlichem Metall aus: in Gold und Silber mit einem Durchmesser von 30 mm, in Silber zusätzlich noch in zwei kleineren Versionen mit 22 bzw. 20 mm.
Auf der Vorderseite dieser Prägungen ist eine gekrönte weibliche Allegorie mit einem Rauchfass dargestellt, sie steht vor einem Altar, auf dem eine Bibel liegt und über dem ein Dreieck, das Symbol für die Heilige Dreifaltigkeit, strahlt. Die Rückseiten-Inschrift nennt den Anlass für die Ausgabe dieser Prägung.
Diese Medaille misst 30 mm im Durchmesser und ist damit die mittlere der silbernen Versionen.
[Matthias Ohm]

Inscription

Vorderseite: OB SERVATVM TEMPLVM ET ASSERTAM LIBERTATEM
Rückseite: MEMORIAE PACIS WESTPHALICAE SACR(atae) ESSE IUBET S(enatus) P(opulus)Q(ue) YSNENSIS MDCCXLVIII

Material / Technique

Silber

Measurements ...

D. 22 mm, G 2,0 g

Created ...
... who:
... when
... where

Relation to time ...

Literature ...

Links / Documents ...

Tags

[Relation to time] [Relation to time]
1700 - 1799
Created Created
1748
1699 1801

[Last update: 2018/12/30]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.