museum-digitalbaden-württemberg

Close
Close
Städtisches Graphik-Kabinett Backnang Manierismus – Hendrik Goltzius und seine Werkstatt [90 R 550]

Hendrik Goltzius: Titus Manilus zu Pferde

Hendrik Goltzius: Titus Mailus zu Pferde (Städtisches Graphik-Kabinett Backnang CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Städtisches Graphik-Kabinett Backnang (CC BY-NC-SA)

Description

Seinen zehnteiligen Zyklus Römischer Helden widmet Goltzius dem habsburgischen Kaiser Rudolf II. (1552-1612), der als Förderer von Kunst und Wissenschaft auf die Künstler seiner Zeit große Anziehungskraft entwickelte. Der römische Geschichtsschreiber Livius liefert mit seiner Beschreibung heroischer Taten berühmter Feldherren den Stoff für die Bildfolge der Römischen Helden. Die von Franciscus Estius verfassten lateinischen Epigramme rühmen die Tapferkeit der römischen Helden, die Goltzius mit kraftstrotzenden Muskelbergen ausstattet hat. Ihre robusten Physiognomien lassen indessen eher an deutsche Landsknechte als an antike Krieger denken.
Bez. unter dem Huf "HG fecit".

Material/Technique

Kupferstich

Measurements

36,9 x 23,6 cm (Platte); 37,8 x 24,2 cm (Blatt)

Printing plate produced ...
... Who: Zur Personenseite: Hendrik Goltzius (1558-1617)
... When [About]
... Where More about the place

Literature

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Städtisches Graphik-Kabinett Backnang

Object from: Städtisches Graphik-Kabinett Backnang

Seit dem Jahr 2002 präsentiert die Stadt Backnang in einem eigenen Graphik-Kabinett im sog. Helferhaus die Ernst-Riecker-Stiftung, eine knapp 1600 ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.