museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Kunstkammer der Herzöge von Württemberg Münzkabinett Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [MK 16993]

Medaille auf den Besuch des polnischen Königs Johann Kasimir II. in Danzig, 1653

Medaille auf den Besuch des polnischen Königs Johann Kasimir II. in Danzig, 1653 (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart (CC BY-SA)

Description

Diese Medaille feiert das gute Einvernehmen des polnischen Königs Johann Kasimir II. mit der Stadt Danzig. Auf der Vorderseite steht Concordia, die personifizierte Eintracht, zwischen zwei Büschen. Sie hält mit der rechten Hand zwei Herzen und mit der linken die Wappenschilde von Polen und Danzig. Die Rückseite zeigt die Ansicht der Stadt mit dem Schützenplatz im Vordergrund. Über Danzig schwebt der polnische Adler, der seine Schwingen schützend ausgebreitet hat.
[Matthias Ohm]

Inscription

VS: A CORREGIS CORDI GEDANI CONCORDIA IUNGIT
RS: NUMINIS ATQUE AQUILÆ GEDANUM MUNIMINE TUTUM – im Abschnitt: DANTISCI COELO CONCORDIA TECTA CORONET (Chronogramm = 1653)

Material/Technique

Silber

Measurements

D. 64 mm, G. 64,3 g

Relation to people

Relation to places

Relation to time

Part of

Literature

Links / Documents

Keywords

[Relationship to location]
Poland
1952db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
[Relationship to location]
Gdańsk
18.63333320617754.366664886475db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map
[Relation to time] [Relation to time]
1600 - 1699
Created Created
1653
1599 1701

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.