museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Kunstkammer der Herzöge von Württemberg Kunsthandwerk Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [KK braun-blau 129]

Straußenei mit Fassung und Wappen, 17. Jahrhundert

Straußenei mit Fassung und Wappen, 17. Jahrhundert (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart (CC BY-SA)

Description

Straußeneier gehörten zu den beliebtesten Objekten in Kunstkammern, als Naturalie, als Zeugnis exotischer Kunsthandwerkskunst oder als religiöses Souvenir einer Pilgerreise ins Heilige Land. Die drei beschnitzten Straußeneier sind schon als Exportprodukt gefertigt, da sie u. a. christliche Themen zeigen. Ein weiteres Straußenei mit Fassung wurde von Jakob Wurmser, Ritter des Heiligen Grabes (gest. 1593), der Äbtissin Agnes von Oberkirch geschenkt und kam wohl Ende des 17. Jahrhunderts in die Kunstkammer.
[Katharina Küster-Heise]

Inscription

Aufschrift auf den Spangen:
IACOB WURMESSER DER ELTER VND GESCHENK DER ERWIRDIGEN FRAWE
AMELLEIGEN V. OBER-KIRCH EPTISSEN ZU ... SANNT IOHAN . BEII ZAWERENN - ENZ
ANO DOMINI 1562 HATT DISSES STROUSSEN . AIG. GEBROCHT VON IHERVSSALEM.

Material / Technique

Straußenei

Measurements ...

H. 18 cm, D. 12,5 cm

Created ...
... when
... where

Relation to persons or bodies ...

Part of ...

Literature ...

Links / Documents ...

Tags

[Last update: 2018/04/11]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.