museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Münzkabinett [MK 1966-1]

Medaille Friedrich Hagenauers auf Philipp Melanchthon

Medaille Friedrich Hagenauers auf Philipp Melanchthon (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart / H. Zwietasch (CC BY-SA)

Description

Die einseitige Medaille zeigt den Reformator Philipp Melanchthon im Brustbild nach links. Die Inschrift lautet: PHILIPPVS MELANTHON. ANNO ÆTATIS SUÆ XLVII – im Alter von 47 Jahren oder in seinem 47. Lebensjahr. Unter dem Kinn steht der Buchstabe H, die Initiale des Medailleurs Friedrich Hagenauer, der zunächst in Augsburg und dann in Köln tätig war. Als sich Melanchthon in den Jahren 1543/44 dort aufhielt, schuf Hagenauer zwei Porträtmedaillen, die zu seinen bedeutendsten Werken zählen.
Das vorliegende Exemplar wurde oben gelocht und konnte so an einer Kette um den Hals getragen werden.
[Matthias Ohm]

Material/Technique

Blei, gegossen

Measurements

Dm. 40 mm, G. 14,92 g

Created ...
... Who:
... When
... Where
Was depicted (Actor) ...
... Who:

Part of

Literature

Keywords

Past exhibitions

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.