museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Siebenbürgisches Museum Gundelsheim Möbel [SMG 7092]

Almerei (Wandnischenverschalung)

Almerei (Wandnischenverschalung) (Siebenbürgisches Museum Gundelsheim e.V. CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Siebenbürgisches Museum Gundelsheim e.V. (CC BY-NC-SA)

Description

Der Name Almerei leitet sich ab vom lateinischen Begriff "armarium", was Schrank oder Schrein bedeutet. Noch im 17. Jahrhundert wird der Begriff in Siebenbürgen allgemein für ein schrankartiges Behältnis gebraucht. Ab dem 18. Jahrhundert wird der Begriff nur noch für verschalte Wandnischen und Hänge- bzw. Eckschränkchen gebraucht. Das hier vorgestellte Stück stammt aus Meeburg im Kreis Kronstadt/Braşov und gehört zum Typus der Wandnischenverschalungen. Die Palmettenornamente links und rechts sind im Relief gearbeitet und mit Temperamalerei zu einem reichen floralen Dekor ergänzt. In der Mitte findet sich die Jahreszahl 1815. Darüber ist der Name des Besitzers "ANDREAS KLEIN" angebracht.

Material/Technique

Holz, Tempera

Measurements

H 137,5 cm; B 78 cm; T 21 cm

Created ...
... When
... Where

Keywords

Object from: Siebenbürgisches Museum Gundelsheim

Das Siebenbürgische Museum Gundelsheim vermittelt Kultur und Geschichte der Siebenbürger Sachsen. Siebenbürgen, rumänisch Transilvania oder ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.