museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Siebenbürgisches Museum Gundelsheim Möbel [o. Inv.]

Brotschaff

Brotschaff (Siebenbürgisches Museum Gundelsheim e.V. CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Siebenbürgisches Museum Gundelsheim e.V. (CC BY-NC-SA)

Description

Der hier vorgestellte Brotschaff aus dem Repser Gebiet (Meeburger Werkstatt ?) ist ein aufwendig bemaltes Sitzmöbel, das zur Dekoration der "Guten Stube" eines siebenbürgisch-sächsischen Haushalts Verwendung fand. Unter der Sitzfläche besitzt er einen Kasten, der ursprünglich zum Aufbewahren des angeschnittenen Brotlaibs genutzt wurde – daher der Name Brotschaff. Als Gebrauchsmöbel ist der Brotschaff in Siebenbürgen seit dem ausgehenden 16. Jahrhundert belegt. Ab dem 19. Jahrhundert verschob sich die Nutzung der "Guten Stube" (Vedderstuf) vom Wohnraum hin zu einem Raum für Repräsentation und Zeremonien. Damit wurde auch das zugehörige Mobiliar seinem eigentlichen Gebrauch enthoben und ausschließlich als Schau- bzw. Repräsentationsmöbel verwandt.

Material/Technique

Nadelholz, Temperamalerei

Measurements

H 87,5 cm; L 85,5 cm; B 36 cm

Created ...
... When
... Where [Probably]

Literature

Keywords

Object from: Siebenbürgisches Museum Gundelsheim

Das Siebenbürgische Museum Gundelsheim vermittelt Kultur und Geschichte der Siebenbürger Sachsen. Siebenbürgen, rumänisch Transilvania oder ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.