museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Kunstkammer der Herzöge von Württemberg Kunsthandwerk Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [KK grün 910]

Intaglio mit Paulus, um 1600

Intaglio mit Paulus, um 1600 (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart (CC BY-SA)

Description

Der hochovale Ringstein aus Heliotrop zeigt eine bärtige Porträtbüste im Profil nach links. Der Dargestellte trägt einen Mantel, der um die linke Schulter läuft und darunter ein quergeripptes Untergewand. Sein Kopf ist sehr lang gestreckt und rundoval. Er trägt einen langen Bart und bis auf halblanges Haar im Nacken kahlköpfig. Die Lippen sind recht fleischig, die Nase hat einen ganz leichten Schwung. Sie ist deutlich von der hohen und runden Stirn abgesetzt. Das Auge ist groß und nahezu dreieckig, im Augenwinkel gibt es deutliche Fältchen. Auf der Stirn sind drei weitere Falten angegeben, darüber sitzt ein kleiner Haarbusch. Ansonsten. Die schlichte und einfache Arbeit ist etwas zu sehr gelängt. Denkbar wäre, dass in dem vorliegenden Objekt und seinem Gegenstück die Apostel Petrus und hier Paulus dargestellt sind.
[Marc Kähler]

Material / Technique

Heliotrop

Measurements ...

H. 2,64 cm, B. 1,80 cm, T. 0,37 cm

Created ...
... when [about]
Was imaged ...
... who:

Relation to time ...

Part of ...

Links / Documents ...

Tags

[Relation to time] [Relation to time]
1600 - 1699
[Relation to time] [Relation to time]
1500 - 1599
Created Created
1600
1499 1701

[Last update: 2018/01/17]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.