museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Kunstkammer der Herzöge von Württemberg Münzkabinett Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [MK 23218]

„Glaubenstaler“ des Herzogs Ernst I. der Fromme von Sachsen-Gotha, 1668

„Glaubenstaler“ des Herzogs Ernst I. der Fromme von Sachsen-Gotha, 1668 (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart (CC BY-SA)

Description

Herzog Ernst I. der Fromme von Sachsen-Gotha galt als Muster eines Staatsmannes und trug den Beinamen „der Fromme“ u.a. deshalb, weil er eine Erziehung seiner Bürger im christlichen Sinne anstrebte. Alle Münzen, die während seiner Regierungszeit in Gotha ausgegeben wurden, weisen einen religiösen Bezug auf.
Der Taler aus dem Jahr 1668 ist beidseitig mit Inschriften christlicher Thematik versehen. Auf der Vorderseite ist eine Sonne dargestellt, von der neun Strahlen ausgehen, in denen jeweils die Eigenschaften Gottes beschrieben sind. Oben mittig sind zwei Augen abgebildet, die Umschrift - Meine Augen sehen stets zvm Herrn – nimmt Bezug darauf.
Auf der Rückseite steht ausschließlich Text, der Bezug auf die umseitig genannten Eigenschaften Gottes nimmt.
[Lilian Groß]

Inscription

VS: 1. Ewig ohn Anfang vnd Ende. Der Vater das Wort vnd der H. Geist. Diesse drey sind eins ein 2 einiger Gott / 3 Allmächtig 4 Allwissend 5 Allgegenwertig 6 Allweise 7 Wahrhaftig 8 Gerecht 9 Gütig 10 Barmherzigkeit 11 Gnädig / Meine Augen sehen stets zvm Herrn
RS: Du Herr bleibst ewig wie du bist 2 das höchste Gut 3 mit macht gerüst 4 weist alles 5 bist an allem Ort 6 führt alles weislich 7 helst dein worth 8 schafft recht 9 thust guts 10 erbarmest dich 11 vergibst die Sünde gnädiglich / Gotha 1668

Material/Technique

Silber

Measurements

D. 42,6 mm, G. 28,99 g

Created ...
... Who:
... When
... Where

Relation to time

Part of

Literature

Links / Documents

Keywords

[Relation to time] [Relation to time]
1600 - 1699
Created Created
1668
1599 1701

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.