museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Kunstkammer der Herzöge von Württemberg Münzkabinett Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [MK 18464]

Medaille auf Admiral Niels Juels und seinen Sieg über die Schweden in der Køgebucht, 1677

Medaille auf Admiral Niels Juels und seinen Sieg über die Schweden in der Køgebucht, 1677 (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart (CC BY-SA)

Description

Im Nordischen Krieg kam es in der Køgebucht, einer Bucht vor der dänischen Insel Seeland, 1677 zu einer Seeschlacht zwischen der dänischen und schwedischen Flotte. Unter Admiral Niels Juel konnten die mit 24 Schiffen unterlegenen Dänen die Schweden trotz ihrer 36 Schiffe besiegen. Jeremias Hercules schuf eine Medaille auf den Admiral, die – wie Galster vermutet – vermutlich in privatem Auftrag entstand. Sie zeigt auf der Vorderseite den siegreichen Niels Juel im Hüftbild und Profil nach rechts. Die Umschrift gibt seinen Namen und Titel wieder.
Auf der Rückseite ist die Seeschlacht abgebildet. Schwedische und dänische Schiffe treffen aufeinander, eines davon sinkt gerade.
[Lilian Groß]

Inscription

VS: NICOLAUS IUEL EQAUR DANIÆ ARCHI GEN LOC TEN / JH
RS: --

Material / Technique

Silber

Measurements ...

D. 62,5 mm, G. 79,15 g

Created ...
... who:
... when
... where
Was imaged ...
... who:

Relation to places ...

Part of ...

Literature ...

Links / Documents ...

Tags

Created
Kopenhagen
12.49145507812555.66674041748db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
[Relationship to location]
Køge
12.19207763671955.443347930908db_images_gestaltung/generalsvg/Event-22.svg0.0622
Map

[Last update: 2018/12/29]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.