museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Kunstkammer der Herzöge von Württemberg Münzkabinett Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [MK 23114]

Medaille von Johann Georg II. von Sachsen auf die Reise seiner Schwiegertochter Anna Sophie von Dänemark, 1676

Medaille von Johann Georg II. von Sachsen auf die Reise seiner Schwiegertochter Anna Sophie von Dänemark, 1676 (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart (CC BY-SA)

Description

Der sächsische Kurfürst Johann Georg II. verheiratete seinen einzigen Sohn und Erben, Johann Georg III., 1666 mit der dänischen Prinzessin Anna Sophie. Auf die Reise seiner Schwiegertochter in ihre Heimat Dänemark zehn Jahre später ließ Johann Georg II. diese Medaille prägen. Auf der Vorderseite stellte der Dresdner Medailleur Ernst Caspar Dürr Anna Sophie im Profil nach links dar. Sie ist reich geschmückt mit Perlohrring und Ketten. Auf der Rückseite ist die Reise mit dem Schiff dargestellt. Ein Dreimaster bezwingt die Wellen, während der Wind links im Bild für ein rasches Vorwärtskommen sorgt und die Sonne die Szenerie bescheint.
[Lilian Groß]

Inscription

VS: ANNA SOPHIA DUC SAX NAT PRINC HA RED REG DAN / A
RS: ECD

Material/Technique

Silber

Measurements

D. 44,5 mm, G. 44,056 g

Created ...
... Who:
... When
... Where
Was depicted (Actor) ...
... Who:

Relation to time

Part of

Literature

Links / Documents

Keywords

[Relation to time] [Relation to time]
1600 - 1699
Created Created
1676
1599 1701

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.