museum-digitalbaden-württemberg

Schließen

Museen suchen

Schließen

Sammlungen suchen

Landesmuseum Württemberg Malerei Kunsthandwerk Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen LegendäreMeisterWerke. Kulturgeschichte(n) aus Württemberg [WLM 7545 b]

Wappenscheibe der Rottweiler Achtzehnerschaft

Wappenscheibe der Rottweiler Achtzehnerschaft (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Herkunft/Rechte: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart / P. Frankenstein; H. Zwietasch (CC BY-SA)

Beschreibung

Rottweil fiel im Zuge der Mediatisierung an das Königreich Württemberg. Dass es in der Reichsstadt ein lebendiges Zunftwesen gab, zeigt die Wappenscheibe der Achtzehnerschaft. Diese vertrat als ständiger Ausschuss die Bürgerschaft beziehungsweise die neun Zünfte gegenüber dem Magistrat, der Stadtregierung. Nach der Französischen Revolution wurde die wirtschaftliche Macht der Zünfte stark eingeschränkt oder ganz aufgehoben.
Die Wappenscheibe ist in der Schausammlung "LegendäreMeisterWerke" im Alten Schloss ausgestellt.

Material/Technik

Hüttenglas, Glas, Bleiverglasung

Maße ...

H. 43,50 cm, B. 40,50 cm

Hergestellt ...
... wann
... wo
Wurde genutzt ...
... wo

Teil von ...

Schlagworte

Hergestellt
Reutlingen
9.208431243896548.492301940918db_images_gestaltung/generalsvg/Event-1.svg0.061
Wurde genutzt
Rottweil
8.624721527099648.168056488037db_images_gestaltung/generalsvg/Event-6.svg0.066
Karte

[Stand der Information: 13.02.2019]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.