museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Kunstkammer der Herzöge von Württemberg Münzkabinett Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [MK 18479]

Medaille von John Roettiers auf die Hinrichtung Erzbischof William Lauds von Canterbury, 1645

Medaille von John Roettiers auf die Hinrichtung Erzbischof William Lauds von Canterbury, 1645 (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart (CC BY-SA)

Description

Die Bemühungen König Karls I. von England, in seinem Reich eine gleichförmige Kirchenverfassung einzuführen und im absolutistischen Sinne gegen das Parlament zu reagieren, lösten den Englischen Bürgerkrieg aus, der von 1642 bis 1649 dauerte. Einer der Unterstützer des Königs war William Laud, Erzbischof von Canterbury. Dieser wurde 1640 vom Parlament gefangengenommen und fünf Jahre später hingerichtet – trotz der Proteste des Königs. Zum Gedenken an William Laud ließ Karl I. von John Roettiers eine Medaille anfertigen. Diese zeigt auf der Vorderseite das Porträt des Erzbischofs im Profil nach rechts. Er ist mit seinem geistlichen Ornat bekleidet. Auf der Rückseite schweben zwei Putti mit den königlichen Insignien – Krone, Zepter und Reichsapfel - durch die Bildmitte, während ein dritter Putto links im Bild die Mitra und den Bischofsstab hochhält. Im Hintergrund ist eine Ansicht Londons zu erkennen.
[Lilian Groß]

Inscription

VS: GVIL LAVD ARCHIEPISC CANTVAR X IAN 1644
RS: SANCTI CAROLI PRAECVRSOR

Material / Technique

Silber

Measurements ...

D. 58 mm, G. 81,83 g

Created ...
... who:
... when
Was imaged ...
... who:

Relation to places ...

Relation to time ...

Part of ...

Literature ...

Links / Documents ...

Tags

Created Created
1
[Relation to time] [Relation to time]
1
1701

[Last update: 2018/01/17]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.