museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Kunstkammer der Herzöge von Württemberg Münzkabinett Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [MK 23206]

Medaille von Georg Hautsch auf Markgraf Ludwig Wilhelm von Baden und die siegreiche Schlacht von Salankamen, 1691

Medaille von Georg Hautsch auf Markgraf Ludwig Wilhelm von Baden und die siegreiche Schlacht von Salankamen, 1691 (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart (CC BY-SA)

Description

Nachdem die Belagerung Wiens 1683 erfolgreich überstanden war, konnten die kaiserlichen Truppen in den folgenden Jahren die Osmanen in mehreren Schlachten besiegen. Die Führung hatte der badische Markgraf Ludwig Wilhelm, der wegen seiner militärischen Erfolge über die Osmanen den Beinamen „Türkenlouis“ erhielt.
Ein wichtiger Sieg gelang 1691 bei Salankamen, heute Stari Slankamen, in der serbischen Provinz Vojvodina. Die Medaille, die auf diesen Erfolg geprägt wurde, zeigt auf dem Avers das Brustbild Ludwig Wilhelms nach rechts. Die 14-zeilige Reversinschrift feiert den Schlachtenerfolg: 25.000 Türken wurden vernichtet, darunter der Großwesir, der Kommandeur der Janitscharen und der Kriegsminister. Die kaiserlichen Truppen erbeuteten 158 Geschütze, jeweils 10.000 Stiere und Zelte, vier Ross-Schweife (Rangabzeichen des Osmanischen Heeres), 5.000 Pferde sowie 2.000 Kamele und Maultiere.
[Matthias Ohm]

Inscription

VS: LVD WILH M BADEN & HOCHB EX CÆS GEN LOCVMT, im Armabschnitt: GH
RS: DEO FORTVNANTE ARMIS INVICTISS LEOPOLDI M DVCE LCD WILH M BAD ET HOCHB AD SALANKEMEN PROP PETERWARAD D 19/9 AVG A 1691 TVRC 25000 DELET CASTRA EXPVGN TORM 158 CAPTA TAVRI 10000 TENT TOTIDEM CAVD EQ 4 SIGNA PRET 14 EQVI 5000 CAMEL ET MVL 2000 DESIDERATIS MAGN VIZIR AGA IANIZ AC SERASK VIVAT AVSTRIA!

Material/Technique

Silber

Measurements

Diameter
43 mm
Weight
29,08 g
Created ...
... Who:
... When

Relation to time

Part of

Literature

Links / Documents

Keywords

[Relation to time] [Relation to time]
1600 - 1699
Created Created
1691
1599 1701

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.