museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Kunstkammer der Herzöge von Württemberg Münzkabinett Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [MK 21427]

Medaille von N. Chevalier auf die Krönung Wilhelms III. von Oranien-Nassau zum König von England, 1689

Medaille von N. Chevalier auf die Krönung Wilhelms III. von Oranien-Nassau zum König von England, 1689 (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart (CC BY-SA)

Description

Im Zuge der Glorreichen Revolution (Glorious Revolution) 1688/89 in England bestieg der Statthalter der Vereinigten Niederlande, Wilhelm III. von Oranien-Nassau, den englischen Thron - zusammen mit seiner Gattin, Maria II. von England. Die religiösen Unruhen zwischen Katholiken und Protestanten wurde beigelegt und die Grundlage des heutigen parlamentarischen Regierungssystems begründet. Auf die Krönung Wilhelms schuf N. Chevalier eine Medaille. Sie zeigt auf der Vorderseite den König im Profil nach rechts, während seine Gattin auf der Rückseite im Profil nach links abgebildet ist. Die Umschrift auf beiden Seiten nennt die Namen beider und den Königstitel.
[Lilian Groß]

Inscription

VS: WILH III D G ANG SCO FR ET HIB REX DEF FID / G. H
RS: MARIA D G ANG SCO FR ET HI REGINA

Material/Technique

Silber

Measurements

Weight
29,32 g
Created ...
... Who:
... When
Was depicted (Actor) ...
... Who:
Was depicted (Actor) ...
... Who:

Relation to time

Part of

Literature

Links / Documents

Keywords

[Relation to time] [Relation to time]
1600 - 1699
Created Created
1689
1599 1701

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.