museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Kunstkammer der Herzöge von Württemberg Münzkabinett Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [MK 23268]

Taler Herzog Christians von Schleswig-Holstein-Sonderburg auf den Tod seiner Gemahlin Sibylla Ursula, 1671

Taler Herzog Christians von Schleswig-Holstein-Sonderburg auf den Tod seiner Gemahlin Sibylla Ursula, 1671 (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart (CC BY-SA)

Description

Herzog Christian von Schleswig-Holstein-Sonderburg war mit Sibylla Ursula verheiratet, einer Tochter Herzog Augusts des Jüngeren von Braunschweig-Wolfenbüttel. Als Sibylla Ursula im Jahr 1671 starb, gab Christian einen Taler aus.
Auf der Vorderseite steht unter den bekrönten Wappenschilden Holsteins und Braunschweig-Lüneburgs eine 14-zeilige Inschrift, in der die wichtigsten Stationen aus Sibylla Ursulas Leben genannt sind.
Auf der Rückseite wird die auf Wolken stehende Herzogin von zwei Engeln gen Himmel geführt, wo sie von einem weiteren Engel mit Zweig und Kranz erwartet wird. Darüber sind in einem Strahlenkranz der Name Jehovas und das Lamm Gottes dargestellt. Unter der auffahrenden Herzogin liegt ein Totengerippe mit Kreuz. Die begleitende Inschrift zitiert einen Vers aus der Offenbarung des Johannes: Wer überwindet, der soll mit weißen Kleidern angetan werden.
[Matthias Ohm]

Inscription

VS: SIBYLLA URSULA AUGUSTI DUC BRUNS & LUNAE’B FILIA NATU MAX MA CHRISTIANI H N DUC SCHL HOLSAT CONIUX SVAVISSIMA NAT IV DECEM A C MDCXXIX RENAT IV MART MDXXX NUP XX SEPT MDCLXIII ET POSTQ IV UM PARTUM X DEC EDID DENAT XII DECEM MDCLXXI HUMA CUM FILIOL VI FE MDCLXXI PRINCEPS PIA SAPIENS DOCTA BENEFICA IN COMPARABILIS
RS: QVI VICERIT SIC VESTIETUR VESTIMENTIS ALBIS, Apoc 3 V 5

Material/Technique

Silber

Measurements

Diameter
51 mm
Weight
29,24 g
Created ...
... When

Relation to time

Part of

Literature

Links / Documents

Keywords

[Relation to time] [Relation to time]
1600 - 1699
Created Created
1671
1599 1701

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.