museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Museum "Schöne Stiege" Riedlingen Zunftaltertümer [1999/65]

Buttenmännchen / Tischzeichen der Riedlinger Schmiedezunft

Tischzeichen der Riedlinger Schmiedezunft (Museum CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum / Winfried Aßfalg, Riedlingen (CC BY-NC-SA)

Description

1862 vom Riedlinger Altertumsverein von der örtlichen Schlosserzunft übernommen; die Figur ist im Sammlungsinventar des Vereins als "Elogius" (Nr. 116) vermerkt. Die Bruderschaft "Sancti Elogii Episcopi" wurde 1506 in Riedlingen gegründet, von 1571 stammen ihre Statuten. Sie war ein zunftmäßiger Zusammenschluss der Schmiede von Riedlingen, Neufra, Dürmentingen, Heudorf und Unlingen. 1806 wurde sie der Schlosserzunft angegliedert.
Ursprünglich wahrscheinlich ein "Buttenmännchen", wie sie in Kunstkammer-Beständen vorkommen.
Die Figur zeigt die typischen Symptome einer angeborenen Hypothyreose (Kretinismus). Charakteristisch, neben der vergrößten Struma, sind die teigigen Auftreibungen um die Augen und an den Handrücken als Folge von Einlagerungen im Unterhautfettgewebe (Myxödem), auf die wohl auch die auffällige Geschwulst auf der Brust zurückgeht (frdl. Hinweis Dr. med. Christof Kugler, Frankfurt).

Material / Technique

Holz, farbig gefasst; Messing

Measurements ...

H 26 cm

Created ...
... when [about]

Tags

[Last update: 2018/02/28]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.