museum-digitalbaden-württemberg

Close
Close
Museum "Schöne Stiege" Riedlingen Zunftaltertümer [2011/9]

Kundschaft (Gesellenzeugnis) der Meßkircher Zünfte

Gesellenbrief der Meßkircher Zünfte (Museum CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Museum / Winfried Aßfalg, Riedlingen (CC BY-NC-SA)
"Gesellenbrief der Meßkircher Zünfte

Provenance/Rights: 
Museum (CC BY-NC-SA)

"Gesellenbrief der Meßkircher Zünfte

Provenance/Rights: 
Museum (CC BY-NC-SA)

"Gesellenbrief der Meßkircher Zünfte

Provenance/Rights: 
Museum (CC BY-NC-SA)

Description

Gesellenbrief für Michael Widemann aus Günzburg, ausgestellt von der örtlichen Schreinerzunft am 19. Mai 1808. Im Briefkopf Ansicht der "Hochfürstlich Fürstenbergischen Stadt Mößkirch" unter dem Fürstenbergwappen. Mit dem Ende des souveränen Fürstentums war Meßkirch 1806 badisch geworden. Die Fürstenberger konnten sich jedoch als Standesherrschaft gegenüber dem badischen Staat erhebliche Reservatrechte sichern. Dazu zählten bis 1849 u.a. die Ausübung der Jusitz und der Ortspolizei. Deshalb erscheint auf dem Meßkircher Gesellenbrief von 1808 ein (weggebrochenes) Siegel von dem "H. Fürstl. Justizamt" (vgl. Abb.). Im Bildfeld oben links ein badischer Gebührenstempel (3 Kreuzer).
Bez. u. li. "Widema...", u. re. "C. B. Hofbuchbinder."

Material/Technique

Kupferstich

Measurements

H 36 cm; B 44 cm (mit Rahmen)

Was used ...
... When
... Where More about the place

Relation to places

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Museum "Schöne Stiege" Riedlingen

Object from: Museum "Schöne Stiege" Riedlingen

Das Museum verdankt seinen Namen dem eindrucksvollen Treppenaufgang des Gebäudes, in dem die Sammlungen des Riedlinger Altertumsvereins seit 2002...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.