museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Heimatmuseum Reutlingen [2002/0280]

Unterhose. Frauenhemdhose "Dr. Lahmann"

Unterhose. Frauenhemdhose "Dr. Lahmann" (Heimatmuseum Reutlingen CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Heimatmuseum Reutlingen / Gerlinde Trinkhaus (CC BY-NC-SA)

Description

Frauenhemdhose aus hellem, netzartigem Baumwollstoff. Dieses Kleidungsstück ist einteilig. Der Schnitt ist ohne Ärmel und die Länge der Hemdhose geht nur bis zum Knie. Die Knopfleiste geht fast über die ganze Länge der vorderen Seite und ist mit sieben Knöpfen besetzt. Die hintere Seite ist geschlitzt und lässt sich mit einem Knopf verschließen. Nach dem Ersten Weltkrieg sollten die Frauen knabenhaft aussehen, mögliche Rundungen an Brust oder Hüften sollten versteckt werden. Die Hemdhose wurde ein typisches weibliches Kleidungsstück der 20er Jahre des 20. Jahrhunderts.

Die Reutlinger Firma „Heinzelmann“ wurde 1886 gegründet. Der Arzt und Lebensreformer Dr. Heinrich Lahmann entwickelte Reformwäsche aus reiner Baumwolle für die Firma Heinzelmann, die mit der Exklusiv-Marke "Dr. Lahmann" international erfolgreich war. Baumwolle war laut Lahmann die einzig gesunde Wäsche, im Gegensatz zu Wäsche aus Wolle, wie sie der Arzt Dr. Jäger propagierte.

Material/Technique

Baumwolle (netzartig)

Measurements

H 119 cm; B 40 cm (Brust)

Created ...
... Who:
... When
... Where
Was used ...
... Where

Literature

Object from: Heimatmuseum Reutlingen

Das Heimatmuseum befindet sich im ältesten profanen Gebäude Reutlingens, dem ehemaligen Wirtschaftshof des Klosters Königsbronn von 1278. 1996 ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.