museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzsammlung des Sparkassenverbands Baden-Württemberg Griechische Münzen [SV-88]

Obol aus Tarsos in Kilikien

SV 88 (Sparkassenverband Baden-Württemberg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Sparkassenverband Baden-Württemberg / Caroline Schmuck (CC BY-NC-SA)

Description

Auf dem Avers dieses Obols ist der thronende Baaltars abgebildet, der mit seiner Rechten eine Getreideähre und eine Weinrebe hält. Mit seiner Linken fasst er ein Zepter.

Das Münzbild des Revers ist eine Wolfprotome innerhalb eines nicht vollständig aufgeprägten Quadrats aus Perlen. Der Begriff Protome bezeichnet eigentlich eine plastische Darstellung, bei der der Vorderteil eines Tieres oder Menschen mit einem anderen Objekt verbunden ist z.B. als eine in den Raum ausgreifende Verzierung an einem Gefäß. Protomen können als bildliche Darstellungen auch auf Münzen vorkommen, wobei der Vorderteil des Tieres oder Wesens meist von einem (Perl-)Band gewissermaßen abgeschlossen wird. Im Fall dieses Obols ist ein solcher Abschluss der Wolfprotome des Reversbildes allerdings nicht zu erkennen.

Material/Technique

Silber / Prägung

Measurements

Durchmesser: 9,4 mm; Gewicht: 0,64 g

Created ...
... When
... Where
Was depicted (Actor) ...
... Who:

Relation to people

Relation to places

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzsammlung des Sparkassenverbands Baden-Württemberg

Diese Münzsammlung gehört zu den bedeutendsten in der Bundesrepublik Deutschland. Seit 1983 wurde sie schrittweise neu geordnet, woraus thematisch ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.