museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen Skulptur und Plastik Mittelalterliche Skulpturen [WLM 10323]

Hochaltarretabel aus der Pfarrkirche St. Laurentius in Lorenzenzimmern (Gemeinde Großaltdorf, Stadt Vellberg, Lkr. Schwäbisch Hall)

https://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/326286/326286.jpg (Landesmuseum Württemberg CC BY)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg / Landesmuseum Württemberg, Hendrik Zwietasch (CC BY)

Description

Der Schrein eines Retabels stammt aus der heute nicht mehr vorhandenen mittelalterlichen Kirche St. Laurentius in Lorenzenzimmern. Stellvertretend für den Orts- und Kirchenheiligen steht die Skulptur des hl. Laurentius mittig im Schrein. Laurentius hält ein aufgeschlagenes Buch in der einen, einen Rost, welcher auf sein Martyrium verweist in seiner anderen. Flankiert wird der Heilige von dem hl. Wolfgang und dem hl. Veit. Ersterer sticht durch seine tänzelnde Beinhaltung hervor. Das Retabel wurde wohl um 1510 in Schwäbisch Hall gefertigt, einer konkreten Werkstatt ließ es sich bislang nicht zuordnen.
[Celia Maurer]

Material/Technique

Holz

Measurements

Length
22,5 cm
Width
125 cm
Height
140 cm
Created ...
... When
... Where
Was depicted (Actor) ...
... Who:
Was depicted (Actor) ...
... Who:
Was depicted (Actor) ...
... Who:

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.