museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Münzsammlung des Sparkassenverbands Baden-Württemberg Griechische Münzen [SV-121]

Münze in Delphinform

SV 121 (Sparkassenverband Baden-Württemberg CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Sparkassenverband Baden-Württemberg / Caroline Schmuck (CC BY-NC-SA)

Description

Dieses Delfingeld hat eine plastisch ausgearbeitete Vorderseite, die den Kopf, die Rückenflosse und Ansätze der Seitenflosse des Tieres erkennen lässt.

Auf der flachen Rückseite befinden sich lediglich die Buchstaben ΘΥ.

Dieses sogenannte Delphingeld kommt aus Olbia, eine Kolonie der Polis Milet. Ihre Hauptkulte galten Dionysos wie auch Apollon Delphinios – eine spezielle Kultform Apollons. Der Beiname Delphinios bezieht sich auf den Mythos, nach dem Apollon seine Priester in Gestalt eines Delphins nach Delphi geführt hätte. In diesem Kontext wurde Apollon in Olbia besonders von einer bestimmten Gruppe der städtischen Elite verehrt (den sog. Molpoi).

Material/Technique

Bronze / Prägung

Measurements

Länge: 24,0 mm; Gewicht: 1,44 g

Created ...
... When
... Where

Relation to places

Literature

Links / Documents

Keywords

Object from: Münzsammlung des Sparkassenverbands Baden-Württemberg

Diese Münzsammlung gehört zu den bedeutendsten in der Bundesrepublik Deutschland. Seit 1983 wurde sie schrittweise neu geordnet, woraus thematisch ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.