museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Münzkabinett Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen Kunstkammer der Herzöge von Württemberg [MK 22707]

Medaille auf die Eroberung der Stadt Lille, 1708

http://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/187499/187499.jpg (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart (CC BY-SA)

Description

Während des Spanischen Erbfolgekriegs (1701-1714) gelang es der Allianz aus österreichischen Habsburgern, Großbritannien und den Niederlanden, die Festung Lille zu erobern. Auf den militärischen Erfolg über den französischen König Ludwig XIV. wurden mehrere Medaillen ausgegeben.
Auf dem Avers diese Prägung steht die Siegesgöttin. Sie tritt die Personifizierung der Stadt Lille zu Boden und reißt ihr die Krone vom Kopf. Die Rückseite zeigt Minerva, die römische Göttin der Weisheit und taktischen Kriegsführung, auf einem Haufen Waffen sitzend. Mit dem Gorgonenschild schlägt sie einen französischen Krieger in die Flucht, der einen Schild mit der Lilie in der Hand hält.
[Matthias Ohm]

Inscription

VS: INSVLA FLANDR GALLIS A FOEDERATIS EREPTA, im Abschnitt: INDEFESSA VIRTVTE INVICTISSIMI EVGENII SAB PRINCIPIS MDCCIIX
RS: SPES HOSTIVM PERTERRITORVM PRAECISA, über dem Abschnitt: P. H. M, im Abschnitt: PRVDENTIA FORTISS DVCIS MARLEBVRG OBSIDIONEM INSVLANVM PROTEGENTIS
Randschrift: SPECTANTE NEC QVICQVAM AVDENTE EXERERCITV GALLOR MAX SVB DVCE BVRGVND LVDOVICI NEP

Material / Technique

Silber

Measurements ...

Diameter
46 mm
Weight
33,52 g
Was imaged ...
... who:
Was imaged ...
... who:

Relation to places ...

Relation to time ...

Part of ...

Literature ...

Links / Documents ...

Tags

[Relation to time] [Relation to time]
1700 - 1799
Created Created
1708
1699 1801

[Last update: 2018/12/30]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.