museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Münzkabinett Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen Kunstkammer der Herzöge von Württemberg [MK 22104]

Medaille von Christian Wermuth auf König Karl XII. von Schweden, 1703

http://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/82172/82172.jpg (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart / Adolar Wiedemann (CC BY-SA)

Description

Von 1700 bis 1721 tobte in Mittel-, Nord- und Osteuropa der Große Nordische Krieg, eine Auseinandersetzung zwischen Schweden auf der einen sowie Russland, Dänemark und Polen auf der anderen Seite. König Karl XII. von Schweden konnte im Jahr 1703 wichtige militärische Erfolge erringen: Bei Saladen in Litauen wurde ein russisch-polnisches Heer besiegt, bei Pultusk in Polen sächsische Truppen, nach langer Belagerung gelang Karl XII. die Einnahme von Thorn.
Die Medaille, die Christian Wermuth in diesem Jahr schuf, zeigt auf der Vorderseite den schwedischen König mit dem Lorbeerbekranz des Siegers im Haar. Auf der Rückseite ist ein Löwe, das schwedische Wappentier, dargestellt. Er schreitet nach links und hat die die rechte Vorderpranke zum Schlag erhoben.
[Matthias Ohm]

Inscription

VS: CAROL XII D. G. REX SVEC, im Armabschnitt: CW
RS: MERITIS ET FORTISSIMIS AVSIS, im Abschnitt: MDCCIII.

Material / Technique

Silber

Measurements ...

Diameter
32,2 mm
Weight
14,45 g
Created ...
... who:
... when
Was imaged ...
... who:

Relation to places ...

Relation to time ...

Part of ...

Literature ...

Links / Documents ...

Tags

[Relation to time] [Relation to time]
1700 - 1799
Created Created
1703
1699 1801

[Last update: 2018/12/30]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.