museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Münzkabinett Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [MK 20009]

Denar des Vespasian mit Darstellung der Pax

Denar des Vespasian mit Darstellung der Pax (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart / H. Zwietasch (CC BY-SA)

Description

Nach dem Tod des römischen Kaisers Nero im Juni 68 nach Christus ließ sich Galba, Statthalter in Spanien, zum Kaiser ausrufen. Im folgenden Jahr wurden von unterschiedlichen Teilen des römischen Militärs drei weitere Kaiser erhoben: Otho von den Prätorianern in Rom, Vitellius von der Rheinarmee und Vespasian von den Legionen im Osten des Reiches. Damit gab es im Jahr 69 nach Christus, dem Vierkaiserjahr, vier untereinander konkurrierende Herrscher. Vespasian gelang es schließlich, den Konflikt um die Kaiserwürde für sich zu entscheiden.
Ein Jahr nach dem blutigen Bürgerkrieg gab Kaiser Vespasian (reg. 69-79) einen Denar heraus, der den Frieden verherrlicht. Auf der Rückseite sitzt die Friedensgöttin Pax mit einem Olivenzweig in der rechten Hand und einem Merkurstab in der linken, Symbole für den Frieden und den florierenden Handel in den kommenden Friedenszeiten.
[Matthias Ohm]

Material / Technique

Silber

Measurements ...

D. 17 mm, G. 2,81 g

Created ...
... when
... where
Was imaged ...
... who:
Was imaged ...
... who:

Relation to time ...

Literature ...

Tags

[Relation to time] [Relation to time]
0000 - 0100
Created Created
0070
-1 102

[Last update: 2018/12/15]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.