museum-digitalbaden-württemberg

Close
Close
Stadtmuseum Leinfelden-Echterdingen [LE 100002]

Taschenuhr aus der Werkstatt des Christian Hahn

Taschenuhr aus der Werkstatt des Christian Hahn (Stadtmuseum Leinfelden-Echterdingen CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Stadtmuseum Leinfelden-Echterdingen (CC BY-NC-SA)

Description

Christian Hahn, geb. 1769, lernte bei seinem Vater Philipp Matthäus Hahn das Uhrmacherhandwerk. Er verließ Echterdingen, wo der Vater als Pfarrer tätig war, 1785 und arbeitete in Uhrmacherwerkstätten in Mainz, Fürth, Genf und Ludwigsburg. Gemeinsam mit Bruder Christoph führte er eine Hofuhrmacherwerkstatt in Stuttgart, war drei Jahre Hofmechanikus in Berlin, wanderte 1799 nach Amerika aus, wo er aber nicht Fuß fassen konnte. Von 1812 bis zu seinem Tod 1830 war er in drei versch. Uhrmacherwerkstätten in Paris tätig. Aus dieser Zeit stammt diese Taschenuhr. Viertel-Schlagwerk, Viertel-Repetition, Zylinderhemmung mit Stein (Rubin). Diese Hemmung war damals relativ neu, technisch fortschrittlich. Die Uhr von Christian Hahn ist auf der Höhe der Zeit - im Gegensatz zu den eher rustikalen Taschenuhren seines Vaters Philipp Matthäus Hahn.

Material/Technique

Messing vergoldet, Stahl, Email, Glas

Measurements

Durchmesser 6 cm

Created ...
... When
... Where More about the place

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Stadtmuseum Leinfelden-Echterdingen

Object from: Stadtmuseum Leinfelden-Echterdingen

Das ehemalige Heimatmuseum Echterdingen hat sich zum gesamtstädtischen Museum gewandelt. Im Erdgeschoss und im ersten Obergeschoss werden jährlich...

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.