museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Münzkabinett Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [MK 7045]

Doppeldukaten von Herzog Eberhard III. von Württemberg

Doppeldukaten von Herzog Eberhard III. von Württemberg (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart / H. Zwietasch (CC BY-SA)

Description

Der Dreißigjährige Krieg bedeutete für Württemberg großes Leid, das Herzogtum zählte zu den deutschen Regionen, die am stärksten betroffen waren. Nach der Schlacht von Nördlingen 1634, die mit einer vernichtenden Niederlage der Protestanten geendet hatte, musste Herzog Eberhard III. (reg. 1628-1674) für vier Jahre ins Exil nach Straßburg gehen. Auch die Landeskinder litten stark. Am Ende des Krieges lebten etwa nur noch 40 % der Vorkriegsbevölkerung.
Herzog Eberhard III. von Württemberg gab im Jahre 1650 eine Gedenkprägung auf den Exekutionsreichstag in Nürnberg heraus, der den Dreißigjährigen Krieg endgültig beendete. Die Vorderseite der Goldmünze zeigt die Büste des Herzogs nach rechts. Auf der Rückseite ist eine Palme dargestellt, neben der zwei Friedenstauben sitzen. Die Palme verweist zum einen auf Eberhard im Bart (reg. 1459-1496), den ersten württembergischen Herzog, dessen Hoheitszeichen der Palmbaum war. Zum anderen ist die Palme auch ein Symbol für die Widerstandsfähigkeit, mit der Herzog Eberhard III. die Wirren des Dreißigjährigen Krieges überstehen konnte.
[Matthias Ohm]

Material/Technique

Gold

Measurements

D. 27 mm, G. 6,94 g

Created ...
... When
Was depicted (Actor) ...
... Who:

Relation to people

Relation to time

Literature

Keywords

[Relation to time] [Relation to time]
1600 - 1699
Created Created
1650
1599 1701

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.