museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Münzkabinett Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [MK 20623]

Medaille auf den Frieden von Dresden 1745

Medaille auf den Frieden von Dresden 1745 (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart / H. Zwietasch (CC BY-SA)

Description

Der Frieden von Dresden zwischen Österreich, Preußen und Sachsen beendete 1745 den Zweiten Schlesischen Krieg. Preußen blieb im Besitz von Schlesien und erkannte im Gegenzug Franz I., den Ehemann Maria Theresias, als Kaiser an. Sachsen musste eine Million Taler Kriegsentschädigung an Preußen zahlen.
Auf der Vorderseite sind die Büsten von August III., Maria Theresia und Friedrich dem Großen dargestellt, die PACIFICATORVM GERMANIAE TRIAS - die drei Friedensstifter für Deutschland. Während die Vorderseite drei Herrscher zeigt, sind es auf der Rückseite drei weibliche Figuren: Justitia mit einer Waage, Pax mit einem Ölzweig und Abundantia mit einem Füllhorn - die Personifikationen von Gerechtigkeit, Friede und Überfluss - stehen in einer Landschaft und reichen sich die Hände.
[Matthias Ohm]

Material / Technique

Silber

Measurements ...

D. 44 mm, G. 28,73 g

Created ...
... when

Relation to persons or bodies ...

Relation to time ...

Literature ...

Tags

[Relation to time] [Relation to time]
1700 - 1799
Created Created
1745
1699 1801

[Last update: 2018/12/30]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.