museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Münzkabinett Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [MK 20630]

Medaille auf den Frieden von Breslau 1742

Medaille auf den Frieden von Breslau 1742 (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart / H. Zwietasch (CC BY-SA)

Description

Der Erste Schlesische Krieg begann nach dem Tode von Kaiser Karl VI. (reg. 1711-1740), der ohne männlichen Erben gestorben war. Die Nachfolge seiner Tochter Maria Theresia wurde unter anderem von Preußen angefochten. Friedrich II. erhob Ansprüche auf das habsburgische Schlesien und marschierte dort ein. Nach preußischen Erfolgen wurde 1742 der Friede von Breslau geschlossen, in dem Österreich auf weite Teile Schlesiens verzichten musste.
Die preußische Medaille feiert auf der Rückseite die PAX GLORIOSA - den ruhmreichen Frieden. Vor der Ansicht von Breslau steht Herkules. Auf seine Keule gestützt, betrachtet er ein Stillleben mit erbeuteten Waffen. Über ihm schweben zwei Putti mit Lorbeerzweig und -kranz.
[Matthias Ohm]

Material / Technique

Silber

Measurements ...

D. 43,50 mm, G. 29 g

Was imaged ...
... who:

Literature ...

Tags

 /> </a><a href= /> </a><a href= /> </a><a href=

[Last update: 2017/10/20]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.