museum-digitalbaden-württemberg

Schließen

Museen suchen

Schließen

Sammlungen suchen

Landesmuseum Württemberg Münzkabinett Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [MK 20630]

Medaille auf den Frieden von Breslau 1742

Medaille auf den Frieden von Breslau 1742 (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Herkunft/Rechte: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart / H. Zwietasch (CC BY-SA)

Beschreibung

Der Erste Schlesische Krieg begann nach dem Tode von Kaiser Karl VI. (reg. 1711-1740), der ohne männlichen Erben gestorben war. Die Nachfolge seiner Tochter Maria Theresia wurde unter anderem von Preußen angefochten. Friedrich II. erhob Ansprüche auf das habsburgische Schlesien und marschierte dort ein. Nach preußischen Erfolgen wurde 1742 der Friede von Breslau geschlossen, in dem Österreich auf weite Teile Schlesiens verzichten musste.
Die preußische Medaille feiert auf der Rückseite die PAX GLORIOSA - den ruhmreichen Frieden. Vor der Ansicht von Breslau steht Herkules. Auf seine Keule gestützt, betrachtet er ein Stillleben mit erbeuteten Waffen. Über ihm schweben zwei Putti mit Lorbeerzweig und -kranz.
[Matthias Ohm]

Material/Technik

Silber

Maße ...

D. 43,50 mm, G. 29 g

Hergestellt ...
... wer:
Wurde abgebildet ...
... wer:
Wurde abgebildet ...
... wer:

Literatur ...

Schlagworte

[Stand der Information: 20.10.2017]

Hinweise zur Nutzung und zum Zitieren

Zitieren
Die Text-Informationen dieser Seite sind für die nicht-kommerzielle Nutzung bei Angabe der Quelle frei verfügbar (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Als Quellenangabe nennen Sie bitte neben der Internet-Adresse unbedingt auch den Namen des Museums und den Namen der Textautorin bzw. des Textautors, soweit diese ausdrücklich angegeben sind. Die Rechte für die Abbildungen des Objektes werden unterhalb der großen Ansichten (die über ein Anklicken der kleineren Ansichten erreichbar werden) angezeigt. Sofern dort nichts anderes angegeben ist, gilt für die Nutzung das gerade Gesagte. Auch bei der Verwendung der Bild-Informationen sind unbedingt der Name des Museums und der Name des Fotografen bzw. der Fotografin zu nennen.
Jede Form der kommerziellen Nutzung von Text- oder Bildinformationen bedarf der Rücksprache mit dem Museum.