museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Münzkabinett Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen [MK 18638]

Medaille Napoleons auf den Frieden von Amiens 1802

Medaille Napoleons auf den Frieden von Amiens 1802 (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart (CC BY-SA)

Description

Mit dem Frieden von Amiens zwischen Frankreich und Großbritannien wurde der zweite Koalitionskrieg beendet. Ein Jahr zuvor waren Österreich und das Reich mit dem Frieden von Lunéville aus der Allianz gegen Frankreich ausgeschieden. Der Friede von Amiens sollte nur ein Jahr halten, 1803 kam es erneut zu Auseinandersetzungen.
Auf der Rückseite der Medaille stellt sich Napoleon in der Rolle des antiken Kriegsgotts Mars dar. Nur mit einem Helm und einem über die Schulter geschlagenem Mantel bekleidet hält er eine Siegesstatuette. Der am Boden liegenden Britannia reicht er einen Ölzweig als Zeichen des Friedens.
Der Tag des Friedensschlusses ist mit zwei unterschiedlichen Datierungen angegeben. Zum einen nach dem gregorianischen Kalender: XXVII. MARS MDCCCII (27. März 1802), zum anderen nach dem französischen Revolutionskalender: VI. GERMINAL AN X (6. Germinal im Jahr 10 der Republik).
[Matthias Ohm]

Material / Technique

Bronze

Measurements ...

D. 49 mm, G. 64,01 g

Created ...
... who:
... when
Was imaged ...
... who:

Relation to persons or bodies ...

Relation to time ...

Part of ...

Literature ...

Tags

Created Created
1
[Relation to time] [Relation to time]
1
1902

[Last update: 2018/10/19]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.