museum-digitalbaden-württemberg

Close
Close
TECHNOSEUM - Landesmuseum für Technik und Arbeit Mannheim Sammlung [EVZ:1982/0011]

Dampfpumpe

Dampfpumpe (Technoseum - Landesmuseum für Technik und Arbeit Mannheim CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Technoseum - Landesmuseum für Technik und Arbeit Mannheim (CC BY-NC-SA)

Description

Die Geschichte der Dampfmaschine beginnt mit der Entwicklung der Dampfpumpe. Denn bevor der Dampf als Antriebskraft um 1790 Einzug in die englischen Textilfabriken hielt, hatten die Pioniere dieser Maschinentechnik bereits einige Jahrezehnte mit Experimenten und dem Bau von durchaus funktionstüchtigen Dampfmaschinen zugebracht, die als Pumpen zum Entwässern von Bergwerken gebraucht wurden. Die Anfänge der Firma KSB stehen ebenfalls in Verbindung mit Dampfmaschinen. 1871 begannen rund 20 Beschäftigte mit Reparaturen solcher Aggregate und dem Bau von Kondensatableitern. Pumpen und Armaturen wurden in den Folgejahren die Hauptprodukte der 1887 in eine Aktiengesellschaft umgewandelten Firma. Zu diesem Zeitpunkt war die Belegschaft auf rund 400 Personen angewachsen.

Measurements

820.00 x 1120.00 x 2300.00 mm / 2000.00 kg

Created ...
... Who: Zur Personenseite: KSB
... When
... Where More about the place

Links / Documents

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

TECHNOSEUM - Landesmuseum für Technik und Arbeit Mannheim

Object from: TECHNOSEUM - Landesmuseum für Technik und Arbeit Mannheim

Das TECHNOSEUM ist eines der drei großen Technikmuseen in Deutschland. Die Ausstellung zeigt 200 Jahre Technik- und Sozialgeschichte. Sie steht mit...

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.