museum-digitalbaden-württemberg

Close
Close
Landesmuseum Württemberg Kunst- und Kulturgeschichtliche Sammlungen Kunsthandwerk Kunstkammer der Herzöge von Württemberg [KK grau 70]

Anhänger mit Miniaturporträt Gustav Adolfs (reg. 1611-1632)

https://bildarchiv.landesmuseum-stuttgart.de/P/Bildarchiv/169302/169302.jpg (Landesmuseum Württemberg CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg / Landesmuseum Württemberg, Foto: H. Zwietasch (CC BY-SA)

Description

Wie in allen Kunstkammern waren Bildnisse auch in der württembergischen Sammlung von großer Bedeutung. Sie führten die vornehme Abstammung der Herzogsfamilie vor Augen und dienten insofern der Herrschaftslegitimation der Dynastie. Porträts von berühmten Männern und Frauen außerhalb der Familie belegten das historische Interesse und die Gelehrsamkeit des Sammlers.
Das Miniaturporträt bildet König Gustav Adolf von Schweden in Rüstung mit breiter grüner Schärpe und weißem Spitzenkragen ab. Ihn umgibt die Umschrift: "GUSTAV ADOLPHUS REX SUECORUM".
Sein Bildnis liegt hinter Glas in einer hochovalen silbervergoldeten Kastenfassung mit schnurartiger Aufhängöse.

Inscription

GUSTAV ADOLPHUS REX SUECORUM

Material/Technique

Papier, Aquarell

Measurements

Width
2,2 cm
Height
3,2 cm
Created ...
... When [About]
Was depicted (Actor) ...
... Who: Zur Personenseite: Gustav II. Adolf von Schweden (1594-1632)

Part of

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Landesmuseum Württemberg

Object from: Landesmuseum Württemberg

Das Landesmuseum Württemberg ist eines der größten kulturhistorischen Museen in Deutschland. Auf Beschluss von König Wilhelm I. wurde es am 17. ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.