museum-digitalbaden-württemberg

Close

Search museums

Close

Search collections

Landesmuseum Württemberg Provinzialrömische Archäologie Archäologische Sammlungen [RL 73,2269]

Merkur

Merkur-Statue (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart CC BY-SA)
Provenance/Rights: Landesmuseum Württemberg, Stuttgart / P. Frankenstein; H. Zwietasch (CC BY-SA)

Description

Mit diesem Standbild des Merkur wird eine Auffassung greifbar, die sich deutlich vom herkömmlichen Stil provinzialrömischer Darstellungen unterscheidet: Die frontale Haltung des Gottes, die hervortretenden Augen, die ornamentale Wiedergabe seines Schlangenstabes sowie die stelenhaft flache Form der gesamten Figur lassen auf einen einheimischen, in keltischer Tradition stehenden Einfluss schließen. Caesar berichtet über die Gallier: "Von den Göttern verehren sie Merkur am meisten." Er habe die meisten Bildnisse, sei Erfinder aller Künste, Führer auf Wegen und Wanderungen, er habe den größten Einfluss in Fragen von Gelderwerb und Handel. Tatsächlich bestätigt die Vielzahl von Bildnissen Merkurs diese Aussage.
Die Skulptur ist im Römischen Lapidarium im Neuen Schloss ausgestellt.

Material / Technique

Graugrüner Schilfsandstein

Measurements ...

H 160 cm

Created ...
... when
Found ...
... where
Was imaged ...
... who:

Relation to persons or bodies ...

Literature ...

Tags

[Last update: 2017/10/20]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.