museum-digitalbaden-württemberg

Close
Close
Gustav Mesmer Stiftung [F1655]

"Eine Partie aus Stuttgart"

"Eine Partie aus Stuttgart" (Gustav Mesmer Stiftung CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Gustav Mesmer Stiftung (CC BY-NC-SA)
""Eine Partie aus Stuttgart"

Provenance/Rights: 
Gustav Mesmer Stiftung (CC BY-NC-SA)

""Eine Partie aus Stuttgart"

Provenance/Rights: 
Gustav Mesmer Stiftung (CC BY-NC-SA)

Description

Stadthäuser an einem Hang vor Abendhimmel. Im Vordergrund rechts eine Pappel (?). Der Bildträger ist auf ein schwarzes Papier geklebt, dieses auf einen Karton. Auf die Rückseite Klebezettel mit Aufschrift: Eine Partie aus Stuttgart, welche sich vom Prinz Eugen Platz gesehen talwärts und in nordwestlicher Richtung befindet. Einen Prinz Eugen-Platz gibt es nicht in Stuttgart, event. ist der Eugensplatz gemeint; dann wären Häuser der Alexanderstraße dargestellt.

Inscription

Rückseite: "Eine Partie aus Stuttgart/ gesehen von Prinz Eugenplatz/ Talwärts Nordwestlich."

Material/Technique

Wasserfarben auf Papier

Measurements

H 29,4 cm; B 23,1 cm

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Gustav Mesmer (1903-1994)
... Where More about the place

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Gustav Mesmer Stiftung

Object from: Gustav Mesmer Stiftung

"Wo die Schule versagt, geht das ganze Leben einen Nebenweg." Gustav Mesmer, Erfinder und Künstler, ein Mensch mit extremer Biografie, hat dies mit ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.