museum-digitalbaden-württemberg

Close
Close
Gustav Mesmer Stiftung [F1817]

"Ist die Auferstehung zur Sicht!" ; "Als Zeichen ist gegeben!"

"Ist die Auferstehung zur Sicht!" ; "Als Zeichen ist gegeben!" (Gustav Mesmer Stiftung CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Gustav Mesmer Stiftung (CC BY-NC-SA)
""Ist die Auferstehung zur Sicht!" ; "Als Zeichen ist gegeben!"

Provenance/Rights: 
Gustav Mesmer Stiftung (CC BY-NC-SA)

""Ist die Auferstehung zur Sicht!" ; "Als Zeichen ist gegeben!"

Provenance/Rights: 
Gustav Mesmer Stiftung (CC BY-NC-SA)

""Ist die Auferstehung zur Sicht!" ; "Als Zeichen ist gegeben!"

Provenance/Rights: 
Gustav Mesmer Stiftung (CC BY-NC-SA)

Description

Zwei linierte Blätter, jeweils beidseitig mit blaumem Kugelschreiber beschrieben. Texttitel auf dem ersten Blatt: "Ist die Auferstehung zur Sicht!". Texttittel auf dem zweiten Blatt: "Als Zeichen ist gegeben!"

Inscription

Blatt 1, Vorderseite: "Ist die Auferstehung zur Sicht! 1) Darum darf eine geistige Tröstung wenn Sie geglaubt u. Wahr genommen in Nachforsch- schende Erläuterungen ein gestuft werden. Um disen Parolen eine Nachhaltige Bahn zu gestalten. Sind Maas berechnete Welt Wahrheiten vorzuschalten. Ich hörte einmal, ein geistiger Leib dies zur Anschauung werde auferstehen oder wir wissen nicht was wir sein werden für Ewiges sein u. Leben. Allem voraus zusetzen die Lebens u. Wirtschafts Bedingtheiten Wo soll der Mensch aus welchen Reich u. Geschlecht die Umwandlung der Lebendigen u. der Abertausend Jahren zu Ruhe gegangnen Geistes Inn sich tragen. Ist eine Zeit heute schon vorberechnungsbar dabei muß man er- wägen die Situation des Heutigen Urwirtschaft- Technischen u Familiären. Aber auf welchem Erd-Him- meld planeten wird sich diese Möglichkeit entfalten So viele Jahre kann es noch anstehen. Es besteht heute noch die Menschzucht Familiäre Bedingtheit, so lange bis die Ungeborene Geistverkörperung, noch Menschwerd- ung an der grenze am Letzten Menschkind seine Endstufe inn sich trägt. Aber wer weiß das, oder wie ist dies festzustellen Können auch Geistentbundene Menschleiber, Wachstum finden. also materielle Menschkörper, reine Naturkörper ausdrücklich Gesagt Tier Menschen. Nein wenn dieses Stadium sein Ende findet wie wird man dann Gemeinsam Leben u. mehr noch Wohnen- braucht ein Auferstandener Geist überhaupt noch eine Wohnung oder wie sind selbe aus gestattet zu Leben. Das Haus spiehlt eine große Rolle, sei es Familien oder Wirtschaft-Sozial-Technische Haus vorschung. Zu was Existieren Athome Rageten, daß der Eine Teil, das heißt, das verantete Haussistem, plötzlich – Einsicht erfolgt beim Überlgen" Blatt 1, Rückseite: "aus der Natur geshaft werden musste. Aber man braucht noch das Wirtschaftliche Haus-Wohnung sistem wie lange bis Natur notwendig Wirtschaftblock baulichkeit gelöst anderst umschwenkt. Das letzt der Vollendung erreichende Allwirtschaftliche Technische Werkhaus spuren der Grundstein legung Anzeichen durchgreifend erkenn läßt. Die Auferstehung des Leibes des Geistes. Eine Spur zu finden Müssen wir zur Zusammensetzung des Menschlichen Körpers u Geist finden, oder mit was läßt sich der Geist noch verbinden mit welchn Ausennaturen. Der Geist ist bedingt sich zu verkollkomenen Mittel in dieser Natur des Menschlichen Oragene Körpers. Der Geist fußt im Körper u Seine Sinnesbetätig- keit Verständigt sich u. Offenbart sich im Gehirn, aber wie der Einzelgeist im Körper an-Eingeankert ist ist man an Forschung rückständig vieleicht reichen auch noch nicht die Beherrschende Technische-erfundenen Wissenschaftslichen Produkte Elementarien dafür aus. Der Geist fundiert imer noch im Hirn, organe- Beine u Fleisch überträgt sich im Geschlechts- Elementarischen Zwei Negativ-Positiv also braucht es zwei Naturen, zwei Verschieden angelegte Körper Mann Frau um Eine Körper Seele in einen Rumpf zu Komprimieren. Ist die auferstehung auch ein Kompremierungs Vorgang u mit was für Natur außer Naturanlagen. Soll der Aufweckung den Geist auch Hand u. Fuß, Auge Ohre u sogar Mund zum Speisen u. sprechen folgen, Und zu was braucht er dan noch die Nase das ganze Fleisch folgende aufzustehen. Der Geist wird ein Neues betätigungs Bett bekomen, es ist voraus zu setzen wie dieses Leben zur Tätigkeit schreiten kan u. die Notwendigkeit der Tätigkeit. Wir stehen noch vor rießen Gebirge u. Meere, u. Mächte des Allraumes, bis dies alles unter die Obwaltung in eine Geordnete Beherrschte Sfär- Natur ermittelt wird, kan freilich der in Ruhe gekehrte Geist, zum Bild Adam-Eva oder Menschgeist Ewig seit Gott geboren u. wird komen wann Brechnungbar, mal vor malen. Ist das Erdlicht schon da für die Auferstehung. Geist ist doch Lichtsubstans das Licht schwebt noch zwischen haut u bein(?)".
Blatt 2, Vorderseite: "Als Zeichen ist gegeben! 2) Der Höchste Gottes Sohn zu den Andern Jesu das Himels opfer Kaifas: sagte über Überlieferung `Alles Fleisch Auferstehe`. Darf ich u. kan ich Ihn selbst nochmals fragen: Wie dies zuverstehen ist: oder Was u. wie sagte er es, als die Eigenst angemessene Meinug. Dies wird nun Zeichen sein, daran wird die Welt- macht u. Geschlechter erkennen denn viele Geschlechter u. Familien stände werden Nachkommen bekommen, u die Zeit trit ein Erscheinung, das der Geistige Mensch aus lauf, Das ein Teil Menschenkinder gebären die kein Geist, nur noch Fleisch sind, weder Verstand, ver ständniss entbehren, nicht gleich zu erkennen sind das es Seelenlose, reine Naturlebe Körper sind dann ist die Zeit gekommen u. der Geistige Mensch so weit fortgeschritten sein in Die Ewige Natur um zu steigen, also nicht aus dem Grabe Direkt, sondern von dem Grabe der Letzten Menschen Natur, Geisnatur überbringen, es wird alles fertig sein an diesem Merkwürdigen Geisttechnischen heute noch Fänom verstehenden, Ein Leib ohne Natürliche Organe, wie Eingeweide, Luge Herz Nerven Vehnen u. Hirn, andere Hirne Hände Füße u. fragend u. doch ein Muskel- leib aber aus was bestehend. Aber zu was ist dan die ganze Pflanzen natur u. Tierfleischnatur noch da. Wenn der Geist aus dem Schoß der Maasse Vollendet geboren Kehrt er ein die Einzelglied masse -Einzelgeist masse u. die Technische Naturstimme wird ein jeder hören Stehe auf ein gesogen in die Amathur des Ewig-" Blatt 2, Rückseite: "sein Körper oder Rumpf. Der Auferstandene ewigruhend so wandelnd. Wird dan alles Umsonst sonst sein. Wohnung, Technik Verkehr, alle Wissenschaftliche Geräte Etwas wird seine Nutzung aufheben, da es nur zur Wegstrecke Natur sich entwickelte. Die Welt wird unter- gehen, nicht der Planet ansich, aber die Urnatur, das Gebilde auf der Oberfläche der Erde, wir müssen auch nicht die letzten sein, sind es auch nicht, den Nach- kommen auch noch ein gutes Stück Leistung, ver- dienen es eben so gut wie wir. Wir könnten auch heut das Ihrige schon leisten. Alle vollenden das ganze Tuht so weit Euch der Geist recht betreut hat. All- Geist sind ein Wuchtiger Gott. Übt [?] alles rechter Maasen u. das Böse, Verbrachen wird ver- sigen."

Material/Technique

Kugelschreiber auf Papier

Measurements

H 21,3 cm; B 16,5 cm

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Gustav Mesmer (1903-1994)
... Where More about the place

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Gustav Mesmer Stiftung

Object from: Gustav Mesmer Stiftung

"Wo die Schule versagt, geht das ganze Leben einen Nebenweg." Gustav Mesmer, Erfinder und Künstler, ein Mensch mit extremer Biografie, hat dies mit ...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.