museum-digitalbaden-württemberg

Close
Close
Stadtmuseum im Gelben Haus Esslingen Stadtgeschichte Esslingen [STME 003931]

Klappstuhl SE 18

Klappstuhl SE 18 (Daniela Wolf CC BY-NC-SA)
Provenance/Rights: Daniela Wolf (CC BY-NC-SA)

Description

Eines der bekanntesten Möbel, die die Esslinger Firma Wilde & Spieth in Zusammenarbeit mit dem Gestalter Egon Eiermann (1904-1970) hergestellt hat, ist der vielseitig verwendbare Klappstuhl SE 18. Er ist ein Design-Klassiker der 1950er Jahre und wurde 1958 im von Eiermann entworfenen Deutschen Pavillon der Weltausstellung in Brüssel ausgestellt. Mittlerweile findet man ihn in vielen Museen auf der ganzen Welt. Unter anderem im Museum of Modern Art in New York. Die Zusammenarbeit der Esslinger Firma mit dem großen Gestalter begann Ende der 1940er Jahre und entwickelte sich zu einem bedeutenden Produktionsfaktor. 1831 hatte der Schreiner Ludwig Spieth das Unternehmen gegründet und mit dem Eintritt von Richard Wilde 1912 erhielt sie ihren bis heute bekannten Namen. Bis 1945 war sie vor allem für Roll- und Klappläden bekannt. Da Egon Eiermann für die von ihm entworfenen Gebäude gerne auch Möbel nach eigenen Entwürfen herstellen lassen wollte, stieß er auf die Esslinger Firma. Sie produziert heute neben Möbeln auch Sportgeräte.

Material/Technique

Buchenholz, Schichtholz furniert, dunkel lasiert

Measurements

H 76,5 cm; B 49,5 cm; T 50 cm

Created ...
... Who: Zur Personenseite: Wilde + Spieth
... When
... Where More about the place
Template creation ...
... Who: Zur Personenseite: Egon Eiermann (1904-1970)
... When

Literature

Keywords

Zeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf KarteZeitleiste Objekte zum Tag auf Karte

Created Created
1950 - 1959
Template creation Template creation
1953
1949 1961
Stadtmuseum im Gelben Haus Esslingen

Object from: Stadtmuseum im Gelben Haus Esslingen

Das Stadtmuseum im Gelben Haus am Hafenmarkt zeigt die Geschichte der ehemaligen Reichsstadt Esslingen - in einem ihrer ältesten Wohngebäude. Der...

Contact the institution

[Last update: ]

Usage and citation

Cite this page
The textual information presented here is free for non-commercial usage if the source is named. (Creative Commons Lizenz 3.0, by-nc-sa) Please name as source not only the internet representation but also the name of the museum.
Rights for the images are shown below the large images (which are accessible by clicking on the smaller images). If nothing different is mentioned there the same regulation as for textual information applies.
Any commercial usage of text or image demands communication with the museum.